„Stürmische Algarve“, mein vierter Band um Anabela Silva und João Almeida, ist im Entstehen – und es wird knapp. Ende Mai ist der Termin für die Abgabe des Manuskripts … aber es fehlt noch reichlich Text. Also: Schreiben, schreiben, schreiben … an sieben Tagen in der Woche.

Im September soll das Buch in die Läden kommen – die dann hoffentlich offen sind. Ich wünsche meinen Leserinnen und Lesern von Herzen, dass die Pandemie endlich beherrscht werden und das Leben sich in jeder Hinsicht normalisieren kann.

Bis dahin: Bleiben Sie gesund!

Mein Schreibtisch steht ja in Portugal. Hier an der Algarve sind mit Ausnahme eines Hotspots im Westen die Corona-Zahlen wieder im grünen Bereich; die Geschäfte dürfen mit geringen Einschränkungen öffnen, Restaurants und Café mit begrenzter Personenzahl ebenfalls. Auf der Straße herrscht nach wie vor Maskenpflicht, wenn der Mindestabstand nicht eingehalten werden kann. Und die Portugiesen halten sich daran. Sie haben mit ihrer großen Disziplin diese Lockerungen erreicht und sind mit Recht stolz darauf. Aber: Vorsicht bleibt geboten; das gilt natürlich auch für mich.

Kategorien: Aktuelles

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.